Metall-Künstler trifft auf Cartoon-Künstler: Konrad Giebler (l.) vom Kunsthaus Lydda zeigt Til Mette sein Werk. - © Foto: Barbara Franke
Metall-Künstler trifft auf Cartoon-Künstler: Konrad Giebler (l.) vom Kunsthaus Lydda zeigt Til Mette sein Werk. | © Foto: Barbara Franke

Bielefeld Bethel feiert sein Jubiläum mit großer Künstleraktion

Im Bauerngarten des Hotels Lindenhof arbeiten prominente Akteure gemeinsam mit Menschen mit Behinderung an besonderer Kunst

Kurt Ehmke

Bielefeld. Kunst bei bestem Wetter: Am Wochenende trafen sich im Umfeld des Betheler Lindenhofes kreative Menschen mit Behinderung sowie Künstler, teils von nationalem Ruf – darunter auch das Künstler-Bruderpaar Til und Veit Mette. Die beiden Bielefelder haben sich unterschiedlichen Kunstformen verschrieben: Während Til Mette über seine Karikaturen für den Stern berühmt geworden ist, ist Veit Mette über die Fotografie bekannt geworden. In Bielefeld kennt wohl jeder die Stadtbahn, die seit fast zwei Jahrzehnten Porträts von Menschen aus Bethel spazieren fährt. Porträts sind seine Spezialität, sein eigenwilliger Blick auf die (vermeintliche) Realität lässt seine Bilder besonders werden. Neben den Mette-Brüdern gaben auch andere Künstler Workshops – angesprochen waren Menschen, die dem Künstlerhaus Lydda verbunden sind. Hier arbeiten, unter Leitung von Jürgen Heinrich, mehr als 100 Menschen regelmäßig künstlerisch – Lydda gilt in Bethel als feste kulturelle Einrichtung. Teil des Jubiläumsprogramms Die weiteren Gastkünstler am Wochenende waren: der Berliner Freiluftmaler Christopher Lehmphul (Ölmalerei), das Bildhauer-Paar Herbert Mehler und Sonja Edle von Hoeßle (Metallskulpturen), die Künstler-Kombo „44flavours" aus Berlin (Malerei) sowie Sprachkünstler Uldis Graubins („Lyddaratur"). Thema des Workshop-Wochenendes waren „Gegensätze". Und die waren auch schon durch die Kunstrichtungen zu erkennen: Neben mächtigen Metallskulpturen die Fotografie, die Grafik und das Wort – harter Stahl gegen die Kraft des Stiftes. Bethels Ortschaftsreferent Fred Müller zeigte sich vor Ort begeistert: „Hier herrscht eine tolle Stimmung – und ist wirklich Besonderes zu sehen." Das Wochenende war Teil des Jubiläumsprogramms Bethels.

realisiert durch evolver group