Dornberg Schwedenschanze: Keine Bodenwelle

Verkehrsaufkommen zu gering

Dornberg (mönt). Die Straße Zur Schwedenschanze erhält keine Bodenwellen. Das teilte das Amt für Verkehr jetzt der Bezirksvertretung Dornberg mit. Ein Anwohner hatte stellvertretend für mehrere Nachbarn aus der Siedlung Auf dem Kley Bodenwellen für die Straße angeregt, weil dort der Verkehr zugenommen habe wegen des wiedereröffneten Lokals "Schwedenschanze".

Viele Autos würden dort so schnell fahren, dass sie die spielenden Kinder aus der Nachbarschaft gefährden würden. Laut Verwaltung werden Bodenwellen aber nur in absoluten Ausnahmefällen genehmigt. Sie würden zudem für Probleme beim Winterdienst sorgen. Das Verkehrsaufkommen an der Straße wird entgegen der Wahrnehmung der Anwohner vom Amt als relativ gering eingestuft.

Copyright © Neue Westfälische 2016
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group