Dornberg Ab sofort: Die Deppendorfer bekommen endlich schnelles Internet

800 Haushalte können mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Internet surfen. Schröttinghausen ist nächste Woche dran. Kunden müssen sich anmelden

Sylvia Tetmeyer

Niederdornberg-Deppendorf/Schröttinghausen. Die Erleichterung ist Bezirksbürgermeisterin Frauke Viehmeister (SPD) und Bezirksvertreter Ulrich Paus (CDU) ins Gesicht geschrieben. "Wir haben uns lange für schnelles Internet im Stadtteil eingesetzt", sagt Paus. Roger Pettenpohl von der Telekom versichert, dass die Deppendorfer schon jetzt davon profitieren können. "In Schröttinghausen dauert es noch etwa eine Woche länger", so der Regio Manager. 800 Haushalte könnten nun schneller im Internet surfen. Im neuen Netz sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Das gilt auch für Musik- und Videostreaming oder das Speichern in der Cloud. "Das maximale Tempo beim Herunterladen steigt auf 100 Megabit pro Sekunde und beim Hochladen auf 40 Megabit", erläutert Pettenpohl. Die Telekom habe dafür sieben Kilometer Glasfaserkabel verlegt. Außerdem habe das Unternehmen fünf Verteiler neu aufgestellt oder mit moderner Technik aufgerüstet. "Ein großer Schritt in die digitale Zukunft erreicht jetzt die Ortsteile Schröttinghausen und Deppendorf. Auch in ländlichen Gebieten benötigen wir zukunftsbezogene Anschlüsse. Darauf warten die Bürgerinnen und Bürger schon lange", betont Viehmeister. Profitieren würden sie jetzt davon, dass Werther im Sommer die Internettechnik ausgebaut habe. "Wir haben hier die gleiche Vorwahl 05203", sagt die Bezirksbürgermeisterin. In Kirchdornberg wird es hingegen noch drei Jahre dauern, bis die Technik verfügbar ist. Das Neubaugebiet am Plackenweg mit etwa 21 Wohneinheiten werde hingegen direkt vom Ausbau profitieren, dank der vorhandenen Infrastruktur. Erste Arbeiten dafür laufen bereits am Verteiler Horstheider Weg. "Es ist nicht zwingend erforderlich, Glasfaser ins Haus zu bekommen. Das ist sieben Mal so teuer", erläutert der Telekom-Mitarbeiter. Roger Pettenpohl weist jedoch darauf hin, dass der schnelle Internetzugang nicht automatisch beim Nutzer freigeschaltet ist. "Wer die Anschlüsse nutzen möchte, kann sie ab sofort online, telefonisch oder im Fachhandel buchen." Dabei werde auch der Vertrag - falls vorhanden - überprüft. Ein neuer Vertrag sei nicht in jedem Fall notwendig. Infos unter Tel.: (0800) 330 1000 oder: www.telekom.de/schneller

realisiert durch evolver group