Bielefeld Lokal: In den Pappelkrug kehrt wieder Leben ein

Ilhan Arslan und Özgür Tandogan führen Traditionslokal weiter

Heidi Hagen-Pekdemir

Bielefeld-Dornberg. 130 Jahre alt ist der Pappelkrug – und noch immer attraktiv auch für junges Publikum. Jetzt hat das Lokal an der Wertherstraße 311 zwei neue Betreiber. Ilhan Arslan und Özgür Tandogan haben die urige Kneipe mitsamt dem Biergarten übernommen, nach zweimonatiger Renovierung. Arslan kennt den Laden wie sein zweites Zuhause. Vier Jahre hat der Angestellte einer Bielefelder Krankenkasse dort schon gejobbt. Mit ins Boot nahm er jetzt seinen Freund Özgür Tandogan, einen Bielefelder, der von Köln in die Heimat zurückgekehrt ist. Bei einer Party mit Livemusik wollen sich die neuen Hausherren am nächsten Samstag ihren Gästen vorstellen. Zum Pappelkrug gehören das Bistro mit 90 und der Saal mit gut 100 Plätzen. Der Biergarten kann weitere 90 Gäste aufnehmen. Regie im gesamten Komplex führte von 2004 bis 2012 die Familie Korkmaz. 2009 kam mit dem 3Eck an der Ritterstraße ein zweiter Betrieb hinzu. Inzwischen hat sich Jimmy Korkmaz mit seinen Geschwistern ausschließlich auf dieses Restaurant konzentriert. Ihr Nachfolger im Pappelkrug war bis Ende 2017 Zafer Atmaca.

realisiert durch evolver group