Unfallflucht: Der Fahrer einer dunklen Limousine hat an der Wertherstraße einen Radler angefahren und ihn dann auf der Straße liegen gelassen. - © Symbolfoto: dpa
Unfallflucht: Der Fahrer einer dunklen Limousine hat an der Wertherstraße einen Radler angefahren und ihn dann auf der Straße liegen gelassen. | © Symbolfoto: dpa

Bielefeld Radfahrer angefahren - Bielefelder Polizei sucht Autofahrer

Jens Reichenbach

Bielefeld-Dornberg. Ein unbekannter Autofahrer hat am Freitag einen Radfahrer an der Wertherstraße angefahren und ist anschließend mit heulendem Motor stadtauswärts davongefahren. Die Ermittler des Verkehrskommissariats 1 bitten um Mithilfe bei der Aufklärung der Fahrerflucht. Laut Polizeibericht hatte der Radler (33) gegen 17.40 Uhr den Kreisverkehr am Zehlendorfer Damm passiert. Anschließend  radelte er auf dem Seitenstreifen der Wertherstraße in Richtung Werther. Wenige Hundert Meter nach dem Kreisel touchierte ihn plötzlich ein Auto am Hinterrad. Der 33-Jährige stürzte dadurch auf den Asphalt und verletzte sich. Eine Zeugin (37) beobachtete eine dunkle Limousine, die den Radfahrer touchierte. Dabei soll es sich um einen BMW gehandelt haben, der mit lautem Motorengeräusch davonfuhr. Radler an Knie und Händen verletzt Um den verletzten Radfahrer kümmerte sich eine zufällig vorbeikommende Ärztin. Der 33-Jährige hatte sich eine Schürfwunde am Knie zugezogen und klagte über Schmerzen an den Händen. Am Fahrrad entstand ein Schaden von 250 Euro. Die Polizei bittet um Angaben zu der dunklen Limousine oder dem Fahrer. Hinweise unter Tel. (0521) 54 50.

realisiert durch evolver group