Die Polizei hat eine Serie von Kellereinbrüchen aufgeklärt. - © Andreas Frücht
Die Polizei hat eine Serie von Kellereinbrüchen aufgeklärt. | © Andreas Frücht

Bielefeld Betrunken und blutend auf frischer Tat ertappt: Polizei fasst Serien-Einbrecher

20-Jähriger soll für zehn Kellereinbrüche verantwortlich sein

Jens Reichenbach

Bielefeld. Die Polizei hat in Bielefeld eine Serie von Kelleraufbrüchen aufgeklärt. Insgesamt zehn Taten werden einem 20-Jährigen vorgeworfen. Der Mann wurde jetzt auf frischer Tat ertappt. Auf die Spur des Täters brachte die Einsatzkräfte ein Anwohner (23), der am Dienstag am Vulsiekshof in Babenhausen gegen 5.45 Uhr Geräusche im Keller seines Mehrfamilienhauses gehört und dort einen fremden, betrunkenen Mann aufgeschreckt hatte. Nachdem er im Keller drei aufgebrochene Holzverschläge gefunden hatte, rief der 23-Jährige die Polizei. „Offenbar hatte der Einbrecher die Holzlatten gewaltsam abgerissen", sagte Polizeisprecher Michael Kötter. Laut Zeuge blutete er hinter dem linken Ohr. Noch während Beamte den Tatort inspizierten, hörten sie gegen 6.15 Uhr einen lauten Knall im Nachbarhaus. Schließlich sahen sie den Mann mit dem blutenden Ohr, der in Richtung Babenhauser Straße flüchtete. Die Beamten stoppten den Flüchtenden (20) und nahmen ihn fest. Er hatte Werkzeuge zum Einbrechen und Handschuhe bei sich.

realisiert durch evolver group