Gabelstapler-Randale: Unbekannte haben auf einer Baustelle zwei 
Gabelstapler kurz geschlossen und beträchtlichen Schaden damit 
angerichtet. - © Symbolfoto: dpa
Gabelstapler-Randale: Unbekannte haben auf einer Baustelle zwei
Gabelstapler kurz geschlossen und beträchtlichen Schaden damit
angerichtet. | © Symbolfoto: dpa

Bielefeld Randalierer schließen auf Bielefelder Baustelle Gabelstapler kurz und zerstören damit ein Rolltor

Vandalismus auf einer Baustelle am Höfeweg. Die Polizei erbittet Zeugenhinweise

Jens Reichenbach

Bielefeld-Großdornberg. In der Nacht auf Dienstag haben Unbekannte auf einer Baustelle an der Straße Höfeweg zwei Gabelstapler kurzgeschlossen und damit ein Tor zerstört. Wie die Polizei mitteilte, fuhren die Täter auch über den Boden der neu gebauten Produktionshalle, der dabei in Mitleidenschaft gezogen wurde. Ein Täter fuhr mit einem Gabelstapler gegen ein Rolltor ("Sektionaltor") und beschädigte dabei sowohl das Tor als auch die Außenfassade. Der Sachschaden beläuft sich auf 35.000 Euro Außerdem versuchten Randalierer vergeblich, gewaltsam eine Metalltransportkiste, in der sich eine Saugmaschine befand, zu öffnen. Die Bauherren der Produktionshalle erstattet wegen der Sachbeschädigungen Anzeige bei der Polizei. Der Schaden beläuft sich laut Polizei insgesamt auf ungefähr 35.000 Euro. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter Tel. (0521) 54 50.

realisiert durch evolver group