Sommerfest im Freibad Schröttinghausen: Clown Theo alias Wolfgang Körner macht Späße am Beckenrand. - © Barbara Franke
Sommerfest im Freibad Schröttinghausen: Clown Theo alias Wolfgang Körner macht Späße am Beckenrand. | © Barbara Franke

Schröttinghausen 1.500 Besucher beim Schröttinghauser Freibadfest

Seit über 20 Jahren veranstaltet der Förderverein ein Wochenende mit viel Programm, um Geld für die Anlage zu sammeln

Nicole Bentrup

Schröttinghausen. Gut 1.500 Besucher pilgerten Pfingstsamstag und Pfingstsonntag ins Schröttinghauser Freibad zum traditionellen Freibadfest. „Seit über 20 Jahren gibt es das nun schon und es hat auf jeden Fall Tradition", erzählt Michael Ullrich, der erste Vorsitzende des Fördervereins. Sorge hatte man in Schröttinghausen zunächst, als man von der Unwetterwarnung hörte. „Ich weiß gar nicht, wie viele Leute mich kontaktiert haben und mir gesagt haben, dass uns ein Unwetter bevorsteht", berichtet Ullrich. „Am Ende hatten wir mit dem Wetter aber richtig Glück und darüber freuen wir uns sehr." Wie in den vergangenen Jahren auch, wurde das bunt gestaltete Programm über zwei Tage bestens angenommen. „Abends hatten wir einen DJ, da war die Tanzfläche total voll", freute sich Michael Ullrich. Aber auch tagsüber herrschte gute und ausgelassene Stimmung. Bei den Kindern erfreuten sich die sogenannten Laufbälle, die eigens aus dem Ishara ausgeliehen worden waren, größter Beliebtheit. „Es ist ja auch ein tolles Gefühl, wenn man mal übers Wasser laufen kann", meinte Ullrich. Er großes Lob zollt Ullrich der Bademeisterin Birgit Düker, die „für das Freibad lebt" und von Samstag auf Sonntag bis morgens um 5.30 Uhr mit ihm zusammen sauber gemacht habe. „Wir sind ein tolles Team", meinte Ullrich. Neu war in diesem Jahr, dass es einen professionellen Sicherheitsdienst gab. „Es ist alles friedlich verlaufen, aber wir können unsere Augen ja auch nicht überall haben. Insofern war es gut, dass wir uns da Unterstützung geholt haben", sagt der Vorsitzende. Die Erlöse des Festes kommen dem Förderverein zugute und werden dann wieder in das Freibad investiert.

realisiert durch evolver group