Bielefeld Getränkedieb droht in Bielefeld mit Klappmesser

Täter flüchtig: Polizei sucht etwa 30-jährigen Mann. Waffe im Geschäft verloren

Dennis Rother

Bielefeld. Die Kripo sucht einen Mann, der am Freitag Whiskeyflaschen aus einem Getränkemarkt an der Gütersloher Straße in Brackwede stehlen wollte und dabei mit einem Messer drohte. Die Waffe verlor er bei der Tat. Gegen 12.45 Uhr informierte ein 53-jähriger Bielefelder eine 60-jährige Angestellte des Getränkemarktes nahe der Straße Landheim über einen Mann, der mehrere Flaschen Whiskey in seine Umhängetasche lud. Weil der Getränkedieb nicht auf die Ansprache der Mitarbeiterin reagierte, griff sie in seine Tasche und stellte die Whiskey Flaschen in einen Karton zurück. Sie bat den 53-jährigen Kunden, den Dieb im Blick zu behalten, um telefonieren zu können, heißt es im Polizeibericht. Kurz darauf nahm die 60-Jährige Geschrei und eine Rangelei wahr. Als der Ladendieb ein Klappmesser herausholte, stieß ihm der 53-Jährige einen Kartenständer entgegen. Obwohl der Ständer den Mann traf, hinderte es ihn nicht an der Flucht aus dem Getränkemarkt. Dabei verlor er Messer und Basecap. Der Tatverdächtige soll etwa 30 Jahre alt sein und habe dunkle Haaren. Er wirkte gepflegt und solle kein Deutsch gesprochen haben. Er trug ein gestreiftes, gelbes Shirt, eine kurze, dunkle Hose und dunkle Schuhe mit einer hellen Sohle. Zeugenhinweise gehen an die Polizei unter Tel. (05 21) 54 50.

realisiert durch evolver group