Der 15-Jährige bracht sich bei dem Sturz den Arm. Der flüchtige Pkw-Fahrer wird gesucht. - © Andreas Frücht
Der 15-Jährige bracht sich bei dem Sturz den Arm. Der flüchtige Pkw-Fahrer wird gesucht. | © Andreas Frücht

Bielefeld Fahrerflucht: Junger Radler von einem Auto zu Fall gebracht und verletzt

Ein 15-jähriger bricht sich den Arm. Es ist der dritte Unfall mit einem jugendlichen Radfahrer seit Freitag.

Christine Panhorst

Bereits am Freitagabend, 8.Juni 2018, stürzte ein 15-jähriger Radfahrer zu Boden, als ein Auto an ihm vorbei fuhr. Der Jugendliche brach sich dabei den Arm, der PKW-Fahrer ist flüchtig. Es ist der dritte Vorfall dieser Art in der Stadt seit vergangenem Freitag. Gegen 20.45 Uhr befuhr der 15-Jährige den rechtsseitigen Radweg der Brackweder Straße in Richtung Windelsbleicher Straße. Circa 100 Meter hinter der Einmündung Brackweder Straße/Brackweder Straße (kein Fehler, die Kreuzung gibt's) fuhr ein silberner PKW dicht an dem Radfahrer vorbei. Passant kümmerte sich um den Jungen Der Junge geriet daraufhin ins Straucheln und stürzte auf die Fahrbahn. Der silberne Wagen setzte seine Fahrt in Richtung Windelsbleicher Straße fort. Ein Passant kümmerte sich um den verletzten 15-Jährigen. Dieser wurde von seinem Vater kurz darauf in ein Krankenhaus gefahren. Die Ärzte stellten einen Armbruch und Hautabschürfungen fest. Die Polizei sucht den Fahrer des silbernen Autos und Zeugen, die weitere Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 1 unter Tel. (05 21) 54 50 entgegen.

realisiert durch evolver group