Die drei dunkel gekleideten Täter hatten Masken übergezogen, einer von ihnen zückte eine Schusswaffe. - © Symbolfoto: Andreas Frücht
Die drei dunkel gekleideten Täter hatten Masken übergezogen, einer von ihnen zückte eine Schusswaffe. | © Symbolfoto: Andreas Frücht

Bielefeld Bewaffnetes Räubertrio überfällt Tankstelle in Bielefeld-Brackwede

Ein Täter bedroht die Angestellte (44) mit einer Schusswaffe, ein anderer zückt ein Messer

Jens Reichenbach

Bielefeld-Brackwede. Am Dienstag haben drei Räuber eine Tankstelle an der Windelsbleicher Straße (Nähe Südring) überfallen. Wie die Polizei mitteilte, betraten die drei maskierten Täter den Verkaufsraum gegen 21.50 Uhr und bedrohten die 44-jährige Kassiererin mit einer Schusswaffe und einem Messer. Laut Polizeibericht forderten sie unter Vorhalt der Waffen die Herausgabe von Geld und griffen schließlich selbst in die Kasse, als die Angestellte diese öffnete. Das Trio flüchtete mit der Beute in Richtung Stadtring. Die Täter (20 bis 25 Jahre, 1,80 bis 1,85 Meter, schlank) waren alle dunkel bekleidet. Zeugenhinweise an die Polizei unter Tel. (05 21) 54 50.

realisiert durch evolver group