Verschwunden: Die Brackweder Karnevalisten vermissen ihr Werbebanner am Stadtring. - © Privat
Verschwunden: Die Brackweder Karnevalisten vermissen ihr Werbebanner am Stadtring. | © Privat

Brackwede Karnevalverein Brackwede vermisst Werbebanner

Stadtringbrücke: Mitglieder haben schon überall in den Büschen gesucht, ohne Erfolg. Der Vorstand hat Anzeige bei der Polizei erstattet

Silke Kröger

Brackwede. Sie sind auffällig gelb, rund drei Meter lang und einen Meter breit: die beiden großen Werbebanner, mit denen der Brackweder Karnevalverein von 1949 seit rund drei Jahren in großen roten Buchstaben auf seine Prunksitzung in der Aula des Gymnasiums am Samstag vor Rosenmontag aufmerksam macht. In luftiger Höhe hängen sie auf beiden Seiten der Fußgängerbrücke, die in Verlängerung der Treppenstraße über den Stadtring führt. Doch seit dem vergangenen Wochenende ist eines der großen Banner verschwunden. "Das in Richtung Stadt ist noch da, aber das auf der anderen Seite fehlt", berichtet die Sprecherin des Vereins, Sieglinde Lübke. Verschwunden sei der wetterfeste Werbeträger in der Nacht von Sonntag auf Montag. "Er ist richtig abgeschnitten worden." Die Karnevalisten haben bereits die ganzen Büsche in der Umgebung abgesucht, "alles vergebens", so die Vereinssprecherin. Der Vorstand hat inzwischen Anzeige bei der Polizei erstattet. Der Verlust ihres Banners ist für die Brackweder Jecken nicht nur ärgerlich, sondern auch ein finanzielles Problem. "Es hat einen Wert von mindestens 200 Euro", sagt Lübke, "und wir haben ja keinerlei Sponsoren. Es geht alles aus unserer eigenen Kasse." Die Vereinsmitglieder hoffen, dass sich das Banner irgendwo noch auffindet beziehungsweise dass jemand etwas beobachtet hat und der Polizei Hinweise auf den oder die Täter geben kann.

realisiert durch evolver group