Anzeige

VERL Beifahrer im Krankenhaus gestorben

Astra prallt frontal gegen Baum

Frontal gegen einen Baum war dieser Opel Astra geprallt. - © FOTO: ANDREAS EICKHOFF
Frontal gegen einen Baum war dieser Opel Astra geprallt. | © FOTO: ANDREAS EICKHOFF

Verl (ei/-sg-). Bei einem Verkehrsunfall auf der Osterwieher Straße in Verl (Kreis Gütersloh) wurden am späten Sonntagabend zwei Menschen in ihrem Auto eingeklemmt, ein Mann (37) wurde getötet.

Der mit vier Personen im Alter von 27 bis 37 Jahren besetzte Opel Astra Kombi war gegen 23.20 Uhr in Richtung Neuenkirchener Straße unterwegs, als er ausgangs einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte.

Anzeige

Zwei Insassen wurden dabei eingeklemmt und mussten von den Wehrleuten der Löschzüge Verl und Kaunitz befreit werden. Vier Notärzte kümmerten sich um die Verletzten. Alle vier Fahrzeuginsassen wurden schwer verletzt und nach der Erstversorgung in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Ein 37-jähriger Mitfahrer ist Sonntagachmittag  an Folgen der schweren Verletzungen in der Bielefelder Klinik Gilead verstorben.

Da der Fahrzeugführer vor Ort nicht abschließend ermittelt werden konnte, wurden von zwei Fahrzeuginsassen (35 und 31 Jahre alt) Blutproben entnommen.

Die Osterwieher Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung zwei Stunden voll gesperrt. Der Sachschaden wird auf 3.000 Euro geschätzt.

Anzeige

Copyright © Neue Westfälische 2015
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Teilen

Kommentare

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.

Anzeige
Anzeige
realisiert durch evolver group