Das neue Album ist da: Sido. - © Murat Aslan
Das neue Album ist da: Sido. | © Murat Aslan

Interview Sido: „Meine Musik ist für mich 
wie Therapie“

Der Rapper im Interview über Images, Anerkennung und Flüchtlinge

Bielefeld. Sido ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Vertreter des deutschen Hip Hop. Seine Fans schätzen vor allem seine Authentizität und Ehrlichkeit. Anfang September hat er sein sechstes Studioalbum veröffentlicht. Sido, Sie haben in den vergangenen Jahren einen krassen Imagewechsel hinter sich gebracht: vom maskierten Ghetto-Rüpel-Rapper aus dem Märkischen Viertel zum Schwiegermutterliebling. Was ist passiert? Sido: Imagewechsel würde ich es nicht nennen. Meine Lebensumstände haben sich geändert, ich habe eine Familie, bin erwachsen geworden. Das bringt eine gewisse Veränderung mit sich. Würde ich noch genauso rappen wie mit Anfang 20, wäre es ich unglaubwürdig. Es wäre nicht echt. Und es ist mein Anspruch, echt und authentisch zu sein. Das Rüpel-Rapper-Image haftet Ihnen aber nach wie vor an . . ...

realisiert durch evolver group