Lena Meyer-Landrut muss aus kreativen Gründen ihre Tour Anfang 2018 verschieben. - © picture alliance / Geisler-Fotopress
Lena Meyer-Landrut muss aus kreativen Gründen ihre Tour Anfang 2018 verschieben. | © picture alliance / Geisler-Fotopress

Musik Konzert von Lena Meyer-Landrut in Bielefeld verschoben

Künstlerin braucht mehr Zeit für ihr Album und sagt Tour im Februar ab

Björn Vahle

Bielefeld. Lena Meyer-Landrut hat ihre für Februar 2018 geplante Tournee und ihr neues Album verschoben. Auch der Auftritt im Ringlokschuppen Bielefeld, der für den 24. Februar geplant war, ist davon betroffen. Bei den Arbeiten für das Album sei sie in eine kreative Krise geraten. Das Konzert in Bielefeld soll nun am 2. November in der Stadthalle nachgeholt werden. Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können, wo sie erworben wurden, zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet. Außerdem verlängert Lena ihre Tour, hinzu kommen Auftritte in Berlin und Wien. Die ohnehin für Dezember geplanten Konzerte finden wie vorgesehen statt. Auf ihrem Youtube-Kanal erklärt Lena die Gründe für die Verschiebung. Sie benötige mehr Zeit für ihr neues Album, an dem sie seit dem Frühjahr arbeitet. Die bisherige Arbeit habe sich nicht so angefühlt, "als ob ich das mit euch teilen wollte", sagt die 26-Jährige dort.

realisiert durch evolver group