Weiss Ein Stück Heimat fehlt immer

Dem SC Paderborn droht ein beispielloser Absturz aus der Bundesliga bis in die Regionalliga. Wenn die Klasse gehalten werden soll, ist der Drittligist im Heimspiel gegen Lotte fast zum Siegen verdammt. Aber würde überhaupt etwas fehlen, wenn der SCP im nächsten Jahr nur noch in der Regionalliga West rumdümpelt?

Andrea Sahlmen

Wer Fan eines Fußballklubs ist, für den ist der Verein immer auch ein Stück Heimat. Fans des SC Paderborn kommen in der Regel nicht aus der ganzen Welt. Meist sind es Paderborner oder Menschen aus der Region, die sich mit dem SCP identifizieren. Im Stadion trifft man deshalb Nachbarn, Arbeitskollegen oder Freunde von nebenan, mit denen man abseits des Alltags ein wenig Ablenkung erleben kann. Doch nicht nur für viele Fans ist der SCP Heimat, auch einige Spieler aus der Mannschaft dürften ein gewisses Heimatgefühl gegenüber dem SC Paderborn verspüren. Christian Strohdiek, Lukas Kruse oder Thomas Bertels sind mit dem Verein gewachsen und wieder gefallen. Wo sollen sie nach einem Abstieg des SC Paderborn hin? Ein Wechsel zur Arminia? Undenkbar. Die Heimat Paderborn mit den fertigen Häusern und der Familie verlassen? Ebenfalls undenkbar. Mit dem möglichen Abstieg des SC Paderborn in die Regionalliga wird sich der Verein finanziell nicht mehr auf den Beinen halten können. Es droht ein Absturz in die Bedeutungslosigkeit. Was für Fans schmerzhaft ist, könnte der Stadt auch einen wirtschaftlichen Schaden bringen. Das darf nicht passieren. Noch vor nicht allzu langer Zeit war der SCP Paderborns größter Imageträger, macht er jetzt mit vielen negativen Schlagzeilen der Stadt viele Probleme. Der Fußball lockt in der Regionalliga keine Massen auswärtiger Fans mehr nach Paderborn, die investierten Millionen für den Neubau des Stadions und des Trainingszentrums hätten sich kaum gelohnt. Aber auch dieses Geld hat die Stadt gerne investiert, eben weil der SC Paderborn so wichtig für die Menschen in und um Paderborn herum ist. Was bleibt im Katastrophenfall Abstieg also noch? Ab sofort auf die Alm gehen, das ist keine ernsthafte Alternative. Viele Paderborner Anhänger stehen bereit und wollen notfalls auch bei dem kompletten Neuanfang helfen. Immerhin ist der SC Paderborn für sie ein Stück ostwestfälische Heimat.

realisiert durch evolver group