Schwarz Fluch

Kaum hat der Frühling zum ersten Mal seine schöne Seite gezeigt, sind sie wieder unterwegs, die Motorradfahrer. Viele Deutsche genießen es, auf ihrem Zweirad an schönen Tagen die Natur, den Fahrspaß und den Nervenkitzel zu genießen. Doch viele andere fühlen sich von den lauten Geräuschen genervt. Und viele fürchten schwere Unfälle. Auch unsere Autoren streiten

Julian Rüter

Ganz ehrlich, Motorräder sind nicht nur ein Fluch, die Dinger sind die Pest. Und sie gehören verboten. Und zwar aus verschiedenen Gründen: Erstens: Die Dinger sind lebensgefährlich. Kaum scheint zum ersten Mal die Frühlingssonne vom Himmel, meinen Männer und Frauen sich auf ihre Zweiräder schwingen zu müssen, um durch die Gegend zu donnern. Verkehrsregeln interessieren dabei nicht. An der Ampel wird einfach an der Schlange vorbeigefahren, auf der Landstraße an den kurvigen Stellen überholt. Ich weiß nicht, ob diese Straßenrowdys glauben, ihre Lederkluft sei eine undurchdringliche Rüstung. Falls sie es denken, sollte ihnen mal jemand sagen: Das stimmt nicht! Wenn Ihr mit Tempo 100 einen Pkw in einer Kurve überholt, dann kann das tödlich enden. Aber nicht nur für sich selbst sind die Motorradfahrer eine Gefahr. Auch andere Verkehrsteilnehmer werden von der rabiaten Fahrweise bedroht. Denn man kann sich nie sicher sein, ob der Zweiradfanatiker nicht doch noch vor der Kreuzung Gas gibt, um seine PS-Power zu demonstrieren. Ein weiterer Grund, der gegen Motorräder spricht, ist die Umwelt. Und damit meine ich die Natur und die Mitmenschen. Denn nichts nervt während eines Frühlingsspaziergangs mehr, als das blöde und extrem laute Knattern von Motorcrossmaschinen oder anderen Krads. Das die Natur zudem drunter leidet, bedarf eigentlich keiner weiteren Erklärung. Aus lauter Jux und Dollerei wird Benzin verbrannt und es werden Abgase abgesondert. Klar, diese negativen Eigenschaften sind auch einem Auto zu eigen, aber: Im Auto kann ich wenigstens noch zahlreiche Mitfahrer transportieren. Das geht auf einem Motorrad nicht! Darum: Schafft die Dinger ab und verschont den Straßenverkehr und uns Menschen mit Motorrädern. Wer unbedingt auf zwei Rädern unterwegs sein will, soll sich ein Fahrrad kaufen. Das hat eine tolle Ökobilanz – und es ist leise!

realisiert durch evolver group