Rund 1,4 Millionen Euro gehen an einen Lottospieler aus dem Raum Hamm

Sieben Zahlen verhelfen zur vorgezogenen Weihnachtsbescherung: Diese Woche hatte ein Lottospieler aus dem Raum Hamm den richtigen Spielschein in Händen. Denn mit den Zahlen 7-6-0-3-1-6-5 auf seinem Spielschein hat er bei der Zusatzlotterie Spiel 77 als einziger Spielteilnehmer bundesweit die Gewinnklasse 1 getroffen. Seine Ausbeute passend zum Weihnachtsfest: Stolze 1.377.777 Euro. Damit kann WestLotto seinen 20. Neu-Millionär in diesem Jahr in Nordrhein-Westfalen begrüßen.

Aber nicht nur die großen Gewinne machen die Zusatzlotterie zu einem attraktiven und häufig gespielten Produkt. Der Spieleinsatz von lediglich 2,50 Euro kann sich im Gewinnfall schnell vervielfachen und lässt im besten Falle sogar auf einen millionenschweren Jackpot hoffen. Für den anonymen Tipper aus der Region Hamm war die Teilnahme am Spiel 77 sicherlich das Kreuzchen zum verfrühten Weihnachts-Glück.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group