Alle Sportmannschaften können sich ab sofort zum kostenlosen WestLotto-Teamshooting anmelden.

Alle Sportmannschaften können sich ab sofort zum kostenlosen WestLotto-Teamshooting anmelden.

Kostenlose Mannschaftsfotos für alle Sportteams

Große Foto-Aktion von WestLotto: Vereine können sich kostenlos ablichten lassen

Jedes Jahr vor Saisonbeginn bitten die Fußball-Bundesligisten ihre Profis zum Shooting für das heiß begehrte Mannschaftsfoto. Jetzt können auch Amateurteams professionelle Aufnahmen von sich machen lassen. Und zwar komplett kostenlos. Deutschlands größter Lotterieveranstalter lädt alle Sportteams zum großen WestLotto-Teamshooting ein!



Mannschaftsaufnahmen und Einzelportraits

Egal ob Fußballer, Handballer oder etwas ganz Anderes: Mannschaften aus allen Sportarten können am großen WestLotto-Teamshooting teilnehmen. Es werden sowohl Fotos des ganzen Teams als auch Einzelportraits gemacht. Die Aufnahmen können die Vereine kostenlos nutzen – auf der Homepage, für die Berichterstattung in den Medien oder auf Facebook und Co.

Shooting findet in Essen statt

Die Kameras klicken am Samstag, den 9. September 2017, ab 10 Uhr in Essen. Wer beim kostenlosen Fototermin dabei sein möchte, sollte sich schnell unter der E-Mail-Adresse info@westlotto-team-shooting.de anmelden. Gerne können Sie dann auch eine Wunschzeit angeben, wann genau Sie mit Ihrer Mannschaft in Essen abgelichtet werden wollen.

Copyright © Neue Westfälische 2017
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group