Knirpse am Ball – das Projekt „NRW bewegt seine KINDER!" ist ein Erfolg. - © Michael Grosler
Knirpse am Ball – das Projekt „NRW bewegt seine KINDER!" ist ein Erfolg. | © Michael Grosler

Lotto „NRW bewegt seine KINDER!“

Landessportbund zieht positive Halbzeitbilanz

Kinder und Jugendliche brauchen Bewegung, Spiel und Sport. Der Landessportbund und seine Sportjugend haben dazu das Programm „NRW bewegt seine KINDER!" entwickelt. Mit großem Erfolg: Von insgesamt 19.000 Sportvereinen in NRW sind 12.000 in der sportlichen Kinder- und Jugendarbeit aktiv.

Dabei werden sie von 120 Fachverbänden und Bünden begleitet und unterstützt. Insgesamt fünf Millionen Kinder und Jugendliche leben in NRW, zwei Millionen von ihnen bewegen sich bereits in Sportvereinen.

Bewegung macht Freude: Sportvereine kooperieren mit Kitas und Schulen

Die Sportvereine sind das Herzstück des organisierten Sports und stehen im Mittelpunkt des Programms. Neue Wege gehen die Vereine, indem sie Kooperationen bilden mit Kitas und Ganztagsschulen. Bewegungsförderung ist der pädagogische Schwerpunkt – und kommt bei den Kleinen und Größeren gut an. Das Konzept greift, Kinder und Jugendliche werden erfolgreich an den Sport herangeführt.

Positive Zwischenbilanz

Die Zwischenbilanz fällt deshalb positiv aus: „Wir können sehr zufrieden damit sein, was wir in den Schwerpunkten Kindergarten, Schule und Sportverein bis jetzt erreicht haben", so Matthias Kohl, zuständiger Referatsleiter Kinder- und Jugendsportentwicklung. „Die Einführung des Ganztags in den Schulen war und ist dabei unsere größte Herausforderung."

Viele Jugendliche sind heute bis in den späten Nachmittag in der Schule und haben keine Chance, am sportlichen Vereinsleben teilzunehmen. Also gehen die Sportvereine in die Schule – und bewegen vor Ort die Jugendlichen. Die lernen so Sportarten kennen, mit denen sie sonst vielleicht nie in Berührung gekommen wären.

Fördergelder von WestLotto ermöglichen viele Angebote

Wie gut, dass es bei allen Aktivitäten starke Partner gibt. WestLotto, die staatliche Lotterie Nordrhein-Westfalens, steht seit Jahrzehnten an der Seite des Landessportbunds und unterstützt tatkräftig mit Fördergeldern die vielfältigen Sportangebote. So sind in 60 Jahren aus Lotterieeinnahmen mehr als 26 Milliarden Euro Fördergelder zusammengekommen – zum Beispiel für den Sport in NRW. Auf diese Weise profitieren alle – Erwachsene ebenso wie Kinder und Jugendliche.

Wenn also die Kleinen im ausgewiesenen „Bewegungskindergarten" fröhlich hüpfen, balancieren, klettern und springen, lautet das Motto des Erfolgs-Programms auch für die nächsten fünf Jahre: „Mitmachen!" Für eine bewegte Kindheit und Jugend in NRW.

Teilen
realisiert durch evolver group