Zurück: Brigitte Labs-Ehlert. 
Foto: Vera Gerstendorf-WelleIm - © Vera Gerstendorf-Welle
Zurück: Brigitte Labs-Ehlert.
Foto: Vera Gerstendorf-WelleIm | © Vera Gerstendorf-Welle

Kultur Neue Aufgabe für Brigitte Labs-Ehlert

Rückkehr: Ex-Leiterin von „Wege durch das Land“ führt nun das Kunstfest Corvey

Stefan Brams

Höxter. Vor zwei Jahren musste Brigitte Labs-Ehlert als künstlerische Leiterin des renommierten Literatur- und Musikfestes „Wege durch das Land“ (WddL) sowie des Literaturbüros OWL zurücktreten. Sie hatte sowohl in den Jahren 2010 bis 2012 als auch in den Jahren 2013 bis 2015 Fördermittel des Landes NRW nicht ordnungsgemäß verwandt und Vergaberichtlinien des Landes nicht eingehalten. Die Folge: Beiden Einrichtungen drohte die Insolvenz. Allein WddL musste insgesamt 418.000 Euro an Fördergeldern zurückzahlen. Nun scheint Labs-Ehlert, die sowohl das Literaturbüro als auch WddL einst aufgebaut hatte, auf die Kulturbühne zurückzukehren. Laut Pressemitteilung hat das Welterbe Corvey sie als künstlerische Leitung des neuen Projekts „Via Nova – Kunstfest Corvey“ gewinnen können. Ziel der Veranstaltungsreihe, die vom 31. August bis zum 2. September in der Welterbestätte Corvey mit einer Ouvertüre eingeleitet wird, ist es, „dem Publikum die historische Bedeutung Corveys nahezubringen“. Dazu sollen an den drei Tagen unterschiedliche Kunstrichtungen miteinander verbunden werden. Das Konzept zu dem Vorhaben sei ebenfalls von Labs-Ehlert entwickelt worden, heißt es in der Pressemitteilung weiter. Vorgestellt werden soll die neue Reihe am 23. Februar. Gefördert wird das Projekt durch die Kunststiftung NRW, die auch seit Jahren WddL finanziell unterstützt.

realisiert durch evolver group