Das Wichtigste im Überblick

Industrie- und Medienkaufleute • Mediengestalter • Redaktionsvolontäre

Die Neue Westfälische ist mit ihren 16 Lokalausgaben die auflagenstärkste Tageszeitung in Ostwestfalen-Lippe. Kompetenz und Know-how von der Redaktion über den Verlag bis zur modernen Technik sind die Grundlagen für die tägliche Herstellung der Zeitung - die starken Seiten der Region.

Bewerbungen übermitteln Sie uns bitte mit dem Sommerzeugnis des Vorjahres und evtl. dem Zeugnis des Erwerbs der Fachoberschulreife (FOS-Zeugnis)

Anzeige

Wir bilden u.a. in folgenden Berufen aus:



Checkliste für Bewerbungsunterlagen


- Lebenslauf
- Lichtbild
- Letzte Zeugnisse
- Zusatzqualifikationen
- Freizeitaktivitäten

Bewerbungstermine


Wir empfehlen, ca. ein Jahr vor Ausbildungsbeginn die Bewerbungsunterlagen mit dem Sommerzeugnis einzureichen!
Ausbildungsbeginn ist jeweils der 1. August eines Jahres.

Bewerbungszeitraum: 1. Juli -  31. Oktober eines Jahres

Das Volontariat beginnt jeweils am 1. September. Bewerbungszeitraum jeweils vom 1. Januar bis 1. März.



Kontakt Industriekauffrau/-mann
und Medienkauffrau/-mann

Zeitungsverlag
Neue Westfälische GmbH & Co. KG
- Kfm. Ausbildung -
z. H. Stephan Janßen
Niedernstraße 21-27
33602 Bielefeld
Telefon (05 21) 555 655

oder per E-Mail
stephan.janssen
@neue-westfaelische.de
Kontakt Mediengestalter/-in


Zeitungsverlag
Neue Westfälische GmbH & Co. KG
- Ausbildungsabteilung -
z. H. Rolf Lindemann
Industriestraße 20
33689 Bielefeld
Telefon (0 52 05) 14 712

oder per E-Mail
mediengestaltung
@neue-westfaelische.de

 
Kontakt Redaktionsvolontäre


Zeitungsverlag
Neue Westfälische GmbH & Co. KG
- Volontariat -
z. H. Sekretariat Chefredaktion
Niedernstraße 21-27
33602 Bielefeld

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Anzeige
Anzeige

Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.

Kommentar abschicken
  1. Unsere Texte können Sie nach wie vor in die sozialen Netzwerke (Facebook, Twitter und Google+) teilen oder direkt per E-Mail versenden.

  2. Um unsere Artikel kommentieren zu können, melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an. Falls Sie noch keine haben, können Sie sich direkt hier gratis registrieren. Unsere ePaper-Kunden geben stattdessen die Ihnen bekannten ePaper-Zugangsdaten ein.

    Sobald Sie angemeldet sind, steht Ihnen die Kommentarfunktion unter den Artikeln zur Verfügung. Geben Sie Ihren Kommentar in das Freifeld ein und klicken Sie auf "Kommentar abschicken". Wollen Sie bei einer Antwort auf Ihren Kommentar benachrichtigt werden, haken Sie den Kasten einfach an. Technisch bedingt kann es ein paar Minuten dauern, bis der Kommentar sichtbar ist.

    Bei den bereits veröffentlichten Kommentaren können Sie bei „Mouse over“ der rechten Seite entscheiden, ob Sie den Kommentar so gut finden, dass Sie ihm einen „Daumen hoch“ schicken wollen. Dann klicken Sie bitte auf den entsprechenden Button. Wollen Sie