Das Dortmunder „Tatort"-Team ermittelt wieder zu viert. Rick Okon (r.) ist künftig als Hauptkommissar Jan Pawlak im Einsatz. - © WDR/Thomas Kost
Das Dortmunder „Tatort"-Team ermittelt wieder zu viert. Rick Okon (r.) ist künftig als Hauptkommissar Jan Pawlak im Einsatz. | © WDR/Thomas Kost

Fernsehen Neues Gesicht beim Dortmunder Tatort: Rick Okon ermittelt

Angela Wiese

Das Dortmunder Tatort-Team bekommt einen neuen Kommissar. Schauspieler Rick Okon ermittelt in der Krimi-Reihe künftig als Hauptkommissar Jan Pawlak. Okon war bereits im Februar in der Folge "Tollwut" zu sehen. Dort spielte er einen verdeckten Ermittler in der JVA Dortmund. Jan Pawlak tritt damit die Nachfolge von Kommissar Daniel Kossik (Stefan Konarske) an, der 2017 in der Folge "Sturm" zum letzten Mal zu sehen war. Zum ersten Mal an der Seite von Martina Bönisch (Anna Schudt), Peter Faber (Jörg Hartman) und Nora Dalay (Aylin Tezel) ist Pawlak in der Folge "Zorn" zu sehen. Dreharbeiten für neuen Tatort aus Dortmund Die Dreharbeiten zu "Zorn" laufen nach Angaben der ARD noch bis zum 27. März. Ende 2018 soll die Folge zu sehen sein. In dem Fall muss das Dortmunder Tatort-Team den Mord an einem ehemaligen Bergmann aufklären. Faber, Bönisch, Dalay und Pawlak befragen ehemalige Kollegen des Getöteten. Diese fühlen sich als Opfer des Strukturwandels. Auf dem Gelände ihrer Zeche soll ein Freizeitpark eröffnen. Eine weitere Spur führt die Ermittler zu einem selbst ernannten "Reichsbürger". Schauspieler Rick Okon ist dem deutschen Fernsehpublikum bestens bekannt. Er war bereits in mehreren Krimis, nicht nur im Tatort, zu sehen. Bis Ende Februar stand Okon für die Neuverfilmung der Serie "Das Boot" vor der Kamera, die Ende des Jahres beim Sender Sky zu sehen sein soll. Okon war außerdem unter anderem in "Romeos", "Ein Geschenk der Götter", "Die Stadt und die Macht" und "Lobbyistin" zu sehen.

realisiert durch evolver group