Die Kellys, teilweise neu aufgestellt: Von der Ur-Besetzung sind noch sechs Familienmitglieder dabei. „Jimmy" Kelly wollte auch das Publikum hören. - © Christina Falke
Die Kellys, teilweise neu aufgestellt: Von der Ur-Besetzung sind noch sechs Familienmitglieder dabei. „Jimmy" Kelly wollte auch das Publikum hören. | © Christina Falke

Halle Emotionales Familientreffen mit Kelly-Fans in Halle

Die 90er-Kult-Folk-Combo begeistert beim Auftritt im Gerry-Weber-Stadion

Friderieke Schulz

Halle. Der erste Ton des Erfolgshits „An Angel" ertönt und schon wissen die Kelly-Family-Fans Bescheid. Lautstark singen sie  jede Zeile mit – textsicher. Die Kellys sind sichtlich bewegt. Emotional ist nicht nur dieser Moment, sondern der gesamte Konzertabend im ausverkauften Gerry-Weber-Stadion. Immer wieder fließen Tränen auf und vor der Bühne. „Danke", rufen die Kellys wiederholt, und es klingt ehrlich. Sechs Familienmitglieder der Ur-Besetzung sind geblieben und auch Gründungsmitglied Paul ist bei der Live-Show, die es in sich hat, dabei. Es knallt, Feuerbälle fliegen in die Luft und es wird ordentlich gerockt. Rockig klingen nicht nur die neueren Stücke der Kult-Familie, sondern auch die alten, die die Kellys auf Wunsch ihrer Fans ganz neu aufgenommen haben. In Halle zeigt sich die unwiderstehliche Kraft, die die Familien-Band schon in den 90er Jahren versprüht hat. Zwar kommt der Bus nur als Pappe an der Schnurr von der Decke, doch Karo-Röcke, lange Haare und das Gefühl sind echt: We got love.

realisiert durch evolver group