Mit kleinen Gärtnern in der Erde buddeln macht doch doppelt so viel Spaß. Und die selbst geernteten Tomaten schmecken eben auch viel besser. - © picture alliance / PhotoAlto
Mit kleinen Gärtnern in der Erde buddeln macht doch doppelt so viel Spaß. Und die selbst geernteten Tomaten schmecken eben auch viel besser. | © picture alliance / PhotoAlto

Literatur Tipp für Klein und Groß: Buch für Menschen mit und ohne grünen Daumen

Mit "Pflanz dich glücklich - 37 Ideen für Garten & Co" von Silke Schmidt wird jeder schnell und einfach zum Gärtner

Annika Falk-Claußen

Wenn Eltern keinen grünen Daumen haben, können sie ihre Kinder dennoch ans Gärtnern heranführen. Dafür sorgt das neue Buch "Pflanz dich glücklich - 37 Ideen für Garten & Co." von Silke Schmidt. Eigentlich als Kinderbuch konzipiert, lernen auch die Großen auf spielerische Weise alles mögliche Neue. Mit tollen Illustrationen wird gezeigt, wie man aus einer leeren PET-Flasche ein Mini-Gewächshaus baut, wie man Bohnen im Schuhkarton zieht, wie man Erdbeeren vermehrt, wie man ein Minibaumhaus für Zimmerpflanzen baut, wie man Tee aus dem Garten herstellen kann oder aus einem Tetrapak ein Vogelcafé bastelt. Das Buch ist nach Monaten sortiert, im März stehen Vogelbautränke bauen und Ahornkrone basteln auf dem Programm, es folgen Löwenzahnsalat und Schnecken beobachten, Kartoffeln pflanzen, Windspiel bauen, ein Kapitel über essbare Blüten, Apfeltattoos, Gartendrinks und -kosmetik oder Blumenampeln knoten. >Im Buch bleibt viel Platz, damit sich kleine Pflanzenfans selbst austoben können: beim Sonnenblumen-Wettwachsen, Schnecken-Rennen, beim Rätsel zu Blättern, Früchten und Samen oder beim Anlegen eines Herbariums, eines Pfanzen-Freundebuchs. Wunderschönes, gar nicht kitschiges, sondern sehr informatives Buch, das einem die Vorfreude auf das Frühjahr noch vergrößert. Empfohlen für das Grundschulalter - und für Eltern, Tanten, Onkel, Großeltern.

realisiert durch evolver group