Ein Mädchen nimmt einen Band der Reihe "Die drei ???" aus einem Regal. - © picture alliance / dpa
Ein Mädchen nimmt einen Band der Reihe "Die drei ???" aus einem Regal. | © picture alliance / dpa

Literatur Hintergründe, Fakten und Kuriosiäten aus 50 Jahren "Drei Fragezeichen"

Ein Muss für jeden Fan der drei Detektive aus Rocky Beach

Katharina Georgi

Endlich werden zahlreiche „spezialgelagerte Sonderfälle" gelöst, die bisher auf dem Stapel „nicht lösbar" lagen. Aber nicht von den drei Fragezeichen selbst, sondern über sie. Denn treue Fans von Justus, Peter und Bob kamen nicht umhin, bei manchen Buch- oder Hörspielfolgen die Stirn über einige Ungereimtheiten zu runzeln. Dank C. R. Rodenwalds „Die Welt der Drei Fragezeichen" werden viele dieser Rätsel jetzt gelöst. Wie schon Justus in seinem 100. Fall sagt: "Man kann nicht alles wissen, man muss nur wissen, wo man es nachschlagen kann". Der Autor teilt sein 255 Seiten starkes Buch in zwei Teile: Im ersten wird die Entstehungsgeschichte mit ihren zahlreichen Autoren geklärt. Dazu gehört auch der Rechtsstreit, der in den 2000er Jahren zur Umbenennung der Serie führte. Der zweite Teil klärt über Schauplätze und Figuren auf und wagt sogar einen Blick in die Zukunft von Rocky Beach. Besonders Fans der Hörspielreihe werden im ersten Teil des Buches viel neues Wissen anhäufen. Aber auch für die Leser gibt es zahlreiche Neuigkeiten. Endlich klärt sich, warum Justus, Peter und Bob plötzlich um mehrere Jahre altern, sich zeitweise offenbar mehr für Mädchen und Autos als für Fälle interessieren und warum ihr Privatleben ein gewichtiger Bestandteil der Serie wird. Stellungnahmen und Interviews Die Autorin dieser Zeilen wunderte sich persönlich über die Europa-Schauplätze und Folgen, die als Hörspiel doch ziemlich alleine in der Reihe standen und sich nur schlecht einfügten. Und plötzlich ergibt Dank dieses Buches alles einen Sinn. In all das Wissen erklärend eingebracht sind immer wieder Stellungnahmen und Interviews der ???-Autoren, die für einigen Pfiff sorgen. Die gute Dosierung von Zitaten hilft Rodenwald auch dabei, die Gefahr einer bloßen Aneinanderreihung von Fakten abzuwehren. Und: sie bringen vorhandenes Wissen so in einen neuen Kontext und sorgen für zahlreiche Aha-Momente. Der Autor ist selbst Fan der "Drei Fragezeichen", ergeht sich bei seiner Schilderung aber nicht in Überhöhung und Schwärmerei. Vielmehr bleibt er dicht an den Fakten, spricht auch schwierige Themen mit der nötigen Distanz an und lässt bei strittigen Fragen beide Seiten zu Wort kommen. So ist es nachvollziehbar, warum liebgewonnene Figuren plötzlich verschwinden. An anderer Stelle ist der Leser dankbar, wenn zunächst zum Serientod verurteilte Figuren doch geblieben sind. Kleine Nuancen werden wichtig Rodenwalds Liebe für Details findet sich besonders im zweiten Teil des Buches wider. Plötzlich sind es die Nebensätze der Kriminalfälle, die in den Vordergrund rücken und ganze Kapitel füllen. Denn besonders in den Kleinigkeiten finden sich allerlei Hinweise, die den Plot vieler Geschichten bestimmen oder für eine Art heimisches Gefühl stehen. Als offenkundigstes Beispiel sei dabei der berühmte Kirschkuchen von Tante Mathilda zu nennen, der anfangs übrigens auch als Apfelkuchen erwähnt wird. Die in den Köpfen der Leser und Hörer gewachsenen Figuren werden dabei nicht entzaubert, sondern gewinnen vielmehr an Schärfe. Und zwar auch Neben- und Randfiguren, zu denen Informationen teils über viele Bände verstreut in nur einem einzigen Satz erweitert werden. In diesem Buch sind die einzelnen Puzzleteile detailverliebt und sorgsam zusammengesetzt worden. Und plötzlich findet sich eine Nuance, die der Leser selbst schon vergessen hatte: Man möchte wieder zu den Büchern greifen oder diese eine Hörspielfolge hören. "Die Welt der drei Fragezeichen" ist ein bereicherndes Buch für jeden Fan unserer Lieblingsdetektive aus Rocky Beach. C. R. Rodenwald: "Die Welt der drei Fragezeichen", riva-Verlag, 2017, 256 Seiten, 14,99 Euro, Leseprobe Das Gewinnspiel ist beendet - die Gewinner sind von uns am Freitagnachmittag per Mail benachrichtigt worden. Vielen Dank für die vielen tollen Mails!

realisiert durch evolver group