Es gibt neues Lesefutter für alle Asterix-Fans. - © Les Éditions Albert René
Es gibt neues Lesefutter für alle Asterix-Fans. | © Les Éditions Albert René

Literatur Neuer Asterix-Comic erscheint im Oktober 2017

Egmont Ehapa-Verlag kündigt Band 37 an / Noch keine Storydetails

Björn Vahle

Berlin. Sein Name ist Obelix. Sein Markenzeichen ist seine Stärke - und sein Hund. Und seine Hose ist... rot? Ja, rot. Zumindest im just angekündigten 37. Band der Asterix-Comics. Laut Verlagsmitteilung hatte "der Druide Apollosix" diese Ausgabe "nicht im Horoskop für 2017 vorausgesagt". Wer den bisherigen Zyklus der neuen Autoren kennt, der dürfte allerdings nicht allzu überrascht sein. Am 19. Oktober soll das neue Abenteuer erhältlich sein. Band 37 ist - nach "Asterix bei den Pikten" 2013 und "Der Papyrus des Cäsar" 2015 - das dritte Gemeinschaftswerk des Autorenduos Jean-Yves Ferri (Text) und Didier Conrad (Zeichnungen), das wie die beiden vorigen unter der Schirmherrschaft von Albert Uderzo entstanden ist. Es geht wieder auf Reisen Worum es in der Geschichte geht, soll noch nicht verraten werden. Schließlich ist es noch ein wenig hin bis zur Veröffentlichung. "Aber eines können wir jetzt schon verraten: Gemäß der Tradition muss es wieder einen Wechsel geben. Daher werden unsere Helden diesmal in die Fremde reisen! Da 'Der Papyrus des Cäsar' im heimischen Gallien spielte, entführt der nächste Band die Leser wieder in andere Gefilde", wird das Autorenduo in der Mitteilung zitiert. 2017 ist laut Verlag in mehrfacher Hinsicht ein besonderes Jahr für Asterix. Schöpfer Albert Uderzo wird 90 und René Goscinnys Todestag jährt sich zum 40. Mal. Bei soviel Tradition darf das Heute nicht aus den Augen verloren werden. Spannend ist deshalb der Hinweis in der Mitteilung: "Jegliche Ähnlichkeit mit dem aktuellen politischen Geschehen in Frankreich ist rein zufällig!" Wird Asterix also politisch? Warum ist Obelix Hose plötzlich rot? Und warum um alles in der Welt trägt er Schwert und Flügelhelm, die nur allzu sehr an seinen schlauen, blonden Freund Asterix erinnern? Wir sind sehr gespannt.

realisiert durch evolver group