Bielefeld Gag mit Karte: Wie der Bielefeld-Witz Deutschland spaltet

Im Netz kursiert eine lustige Grafik - und Bielefeld hat's drauf geschafft

Björn Vahle

Bielefeld. Im Netz kursiert derzeit eine humorvolle Grafik mit dem Titel "6 ways to divide Germany", also "6 Arten, Deutschland zu unterteilen". Trotz offenbar englischsprachiger Herkunft hat es die Stadt am Teutoburger Wald mit der ihr eigenen Verschwörung auch auf eine dieser Karten geschafft. Die sechs Karten nehmen die Eigenheiten Deutschland aufs Korn. So besteht der Grafik zufolge der überwältigende Großteil des Landes aus wunderschöner Natur. Ausnahmen bilden zum Beispiel das Ruhrgebiet und Berlin, die die Grafik als "hässliches Ödland" beschreibt. Auch mit der Aufteilung in Aldi Nord und Aldi Süd lässt sich die Bundesrepublik trefflich spalten. Und, oh Wunder, in der letzten Grafik ist Bielefeld der Hauptdarsteller. Ihr zufolge besteht Deutschland auch beim Witz über die Existenz der Stadt aus zwei Lagern. Nämlich dem ganzen Land, das sich bei "Bielefeld? Gibt's doch gar nicht" wegschmeißt - und Bielefeld. Der Urheber der Karten ist nicht eindeutig festzustellen. Die Grafik kursiert bei Facebook, Reddit und in anderen Humorforen im Netz. Der Satz hat es jüngst auch in unsere Liste der 20 Sätze, die ein Bielefelder niemals sagen würde, geschafft.

realisiert durch evolver group