Wer die Brückentage beachtet, kann 2018 viel Freizeit herausschlagen. - © picture alliance
Wer die Brückentage beachtet, kann 2018 viel Freizeit herausschlagen. | © picture alliance

Brückentage: Mit guter Planung gibt's 2018 richtig viel Freizeit

Angela Wiese

Bielefeld. Wer richtig plant, kann auch 2018 eine Menge Freizeit herausschlagen. Dank der Brückentage können Arbeitnehmer mit ein paar Urlaubstagen ihre freien Tage maximieren. Sehen Sie hier einen Überblick über die Brückentage 2018. Jahreswechsel 2017 Der Neujahrstag fällt in diesem Jahr auf einen Montag. Wer noch sieben Tage Urlaub hat, kann inklusive Wochenenden 16 freie Tage herausholen, indem er vom 27. Dezember 2017 bis zum 5. Januar 2018 Urlaub nimmt. Wer nur vom 27. bis zum 29. Dezember 2017 Urlaub nimmt, hat immer noch zehn Tage frei. Ostern Karfreitag ist der 30. März, Ostermontag der 2. April. Wer vier Urlaubstag investiert und vom 26. März bis zum 29. März 2018 Urlaub nimmt, hat insgesamt zehn freie Tage. Das gilt auch für alle, die vier Urlaubstage nach Ostern vom 3. April bis zum 6. April 2018 nehmen. 1. Mai und Christi Himmelfahrt Der Tag der Arbeit fällt 2018 auf einen Dienstag. Nur neun Tage später ist Christi Himmelfahrt, ein Donnerstag. Wer vom 30. April bis zum 11. Mai 2018 acht Urlaubstage einsetzt, bekommt insgesamt 16 freie Tage. Pfingsten Weiter geht es am 21. Mai 2018 mit Pfingstmontag. Vier Urlaubstage vom 22. bis zum 25. Mai ergeben satte neun Tage Freizeit. Fronleichnam Nicht in jedem Bundesland ist dieser Tag ein Feiertag, in Nordrhein-Westfalen aber schon. Fronleichnam ist am 31. Mai, ein Donnerstag. Wer nicht direkt von Pfingsten aus verlängern möchte und den Urlaub lieber spart, erhält mit dem Einsatz von nur drei Urlaubstagen vom 28. Mai bis zum 30. Mai 2018 sechs freie Tage. Ein zusätzlicher Urlaubstag am 1. Juni ergibt insgesamt neun freie Tage. Tag der Deutschen Einheit Der 3. Oktober liegt 2018 an einem Mittwoch. Der Einsatz von zwei Urlaubstagen vor oder nach dem 3. Oktober ergibt jeweils fünf freie Tage. Allerheiligen Wieder so ein Feiertag, den es nicht in jedem deutschen Bundesland gibt. Allerheiligen ist am 1. November. Wer am 2. Urlaub nimmt, hat insgesamt vier Tage frei. Weihnachten und Jahreswechsel Heiligabend fällt 2018 auf einen Montag, Neujahr auf einen Dienstag. Wer vier Urlaubstage vom 24. Dezember bis zum 31. Dezember 2018 investiert, erhält elf freie Tage.

realisiert durch evolver group