Jemima Wittig

Volontärin

Jemima Wittig

1992 wurde ich am kürzesten Fluss Deutschlands geboren und bin erst mal geblieben. Nach dem Abitur folgte das Bachelorstudium in Germanistik und Mode-Textil-Design an der Universität Paderborn. Nebenbei habe ich Praktika bei so ziemlich allen Unternehmen, die irgendwas mit Medien zu tun haben, absolviert - über Pressestellen, das Radio und Zeitungen. Nach dem Abschluss wollte ich mal was Anderes sehen, habe es aber nur bis nach Bielefeld geschafft und bin inzwischen sehr froh darüber. Dort besuchte ich den Masterstudiengang Interdisziplinäre Medienwissenschaft. In den zwei Jahren habe ich viel Zeit in Zügen verbracht, da ich wegen eines Jobs in der Paderstadt nicht umziehen wollte. 2017 zog ich dann aber endlich für das Volontariat bei der Neuen Westfälischen nach Bielefeld.

Steckbrief
Ich bin:
fast immer gut gelaunt und neugierig in Ostwestfalen unterwegs.
In meiner Freizeit:
entspanne ich beim Bepinseln von Leinwänden oder Serien schauen. Außerdem versuche ich jedes Land Europas zu besuchen (Stand jetzt: 10 Länder).
Als Kind wollte ich:
immer schon schreiben. Erst sollte es ein Roman werden, das war mir dann aber doch zu viel Text.
Heimat bedeutet für mich:
als Paderbornerin das ständige Läuten irgendeiner Kirchenglocke.
Das mag ich an meinem Beruf:
Unterwegs zu sein, mit den Leuten zu reden und dabei ständig etwas Neues zu lernen.
Verfasste Artikel
realisiert durch evolver group