Wincor Nixdorf baut Stellen ab

Prognose für Umsatz und Gewinn gesenkt

Paderborn. Die Gewinnwarnung, die die Paderborner Wincor Nixdorf AG am vergangenen Freitag weit nach Börsenschluss – gegen 21 Uhr – unter die Leute gebracht hat, ist bei den Anlegern schlecht angekommen. Der Aktienkurs ging gestern zeitweilig um mehr als 15 Prozent in die Knie. Obwohl die Aktie sich anschließend wieder leicht erholte, blieb der Kurs noch deutlich unter dem Niveau, das in der vergangenen Woche herrschte, bevor Übernahmespekulationen für einen Kurssprung sorgten. Das kurze Zwischenhoch war eine Folge der Meldung, dass Wincor Nixdorf sich Unterstützung von Investmentbanken bei der Finanzierung gesichert habe – möglich sei demnach etwa der Einstieg eines Finanzinvestors oder aber ein eigener Zukauf. Der Vorstand unter der Führung von Eckard Heidloff hat nun eingeräumt, dass die Ziele für das am 30...

realisiert durch evolver group