Orga Systems in Paderborn steht vor einer ungewissen Zukunft. - © Marc Köppelmann
Orga Systems in Paderborn steht vor einer ungewissen Zukunft. | © Marc Köppelmann

Paderborn Orga Systems: März-Gehalt ist gezahlt

Arbeit geht weiter / Gerüchte über Stellenabbau dementiert

Paderborn. Das Paderborner Softwareunternehmen Orga Systems, das am 1. April einen Insolvenzantrag gestellt hat, arbeitet weiter. "Alle Abteilungen sind besetzt", so Unternehmenssprecher Andreas Freund. Auch das zunächst nicht gezahlte März-Gehalt habe die Belegschaft inzwischen erhalten. "Die Gehälter sind über das Insolvenzgeld bis einschließlich Mai gesichert", sagte Freund. In einer Betriebsversammlung habe der vorläufige Insolvenzverwalter Frank Kebekus (Düsseldorf) die Belegschaft zur Weiterarbeit aufgefordert und gesagt, dass er das Unternehmen stabilisieren wolle. Alle Kunden seien zudem darüber informiert worden, dass die Projekte weiterlaufen.Finanzieller Spielraum größer Von den weltweit 650 Mitarbeitern arbeiten hierzulande knapp 200 am Stammsitz in Paderborn und rund 20 in Berlin...

realisiert durch evolver group