Das Orga-Systems-Gebäude am Hoppenhof in Paderborn, teilweise wird es genutzt von der Stadtverwaltung und anderen Firmen. - © Marc Köppelmann
Das Orga-Systems-Gebäude am Hoppenhof in Paderborn, teilweise wird es genutzt von der Stadtverwaltung und anderen Firmen. | © Marc Köppelmann

Paderborn Softwarehersteller Orga Systems ist insolvent

Gericht bestellt vorläufigen Insolvenzverwalter / 650 Mitarbeiter betroffen

Paderborn. Der Paderborner Softwarehersteller Orga Systems ist zahlungsunfähig und hat die Insolvenz beantragt. Die weltweit 650 Mitarbeiter, davon gut 200 am Firmensitz in Paderborn, bangen jetzt um ihre Arbeitsplätze. Das Amtsgericht Paderborn hat den Düsseldorfer Anwalt Frank Kebekus zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Geschäftsbetrieb soll weitergeführt werden. Die Gehälter sind im Zuge der Insolvenz für drei Monate gesichert. Orga Systems entwickelt Abrechnungssysteme zum Beispiel für Handykarten und Stromzähler. Dem Unternehmen bleibe jetzt nur wenig Zeit, um eine Lösung zu finden, betonte Martina Bee von der Industriegewerkschaft Metall gegenüber dem WDR.Sanierungsversuch im September Bereits im vergangenen September hatte die Geschäftsführung einen Sanierungsversuch gestartet. Damals wurden etwa 60 Arbeitsplätze abgebaut...

realisiert durch evolver group